Bremsscheiben hinten wechseln

  • Ich habe einen Ford focus 1.0 Ecoboost 8 Gang Automatik, ca. 45.000 KM runter. Beim Bremsen bei höheren Geschwindigkeiten, so ab 80 Km/h gibt die Bremse hinten rechts wummernde Geräusche von sich. Das nervt mich jetzt langsam gewaltig. Ich wollte nächste Woche die Scheiben und Beläge wechseln, gibt es etwas was ich noch beachten muss, ausser die elektronische Handbremse in Wartungsstellung zu fahren, um die Scheiben rauszubekommen. Habe beim meinem Vorgänger-Focus, MK2 auch hinten die Scheiben gewechselt, habe auch Kolbenrücksteller. Muss man auf beiden Seiten die Bremskolben im Uhrzeigersinn zurückdrehen, oder ist das auf beiden Seiten gegensätzlich??

    Danke für eure Hilfe im Voraus....

  • Ja, und wahrscheinlich würden die Scheiben und Beläge auch noch eine Weile halten, aber das Gewummere beim Bremsen geht mir auf die Nerven. Und Scheiben und Beläge habe ich schon öfters gewechselt, eben nur noch nicht bei einem Fahrzeug mit elektrischer Handbremse. Daher wollte ich wissen ob mir jemand Tipps geben kann, der das schon gemacht hat.

  • Ich habe die noch bei meinem alten Astra gewechselt. Ging gleich wie bei einem Auto ohne el. Handbremse. Darfst Sie halt nicht anziehen! 8o

    Ford Focus Turnier ST 2,3 Ecoboost (2020.75) in Race-Rot - Styling- & Performancepaket, Adaptive LED-Scheinwerfer, Anhängevorrichtung schwenkbar, B&O-Soundsystem, Notrad, Gepäckraumwendematte.


    Bestellt: 09.06.2020 / Baudatum: 20.08.2020 / Anlieferung Händler: 04.09.2020 / Zugelassen & Abgeholt: 11.09.2020

  • Wobei "wummernd" für mich ja recht laut klingt und da die hinteren Bremsen ja recht wenig Wirkung haben, frage ich mich, ob das tatsächlich die Bremsen sind. Aber das kannst Du wohl besser beurteilen. Wie sehen sie denn aus?

    Ford Focus Turnier ST 2,3 Ecoboost (2020.75) in Race-Rot - Styling- & Performancepaket, Adaptive LED-Scheinwerfer, Anhängevorrichtung schwenkbar, B&O-Soundsystem, Notrad, Gepäckraumwendematte.


    Bestellt: 09.06.2020 / Baudatum: 20.08.2020 / Anlieferung Händler: 04.09.2020 / Zugelassen & Abgeholt: 11.09.2020

  • Die Bremsen sehen gut aus, sind auch blank, allerdings ist es das typische Geräusch wenn die Scheibe nicht richtig sitzt. Wenn man aus hoher Geschwindigkeit anbremst, hört man ein brummen, das hatte ich schon mal bei meinem alten Focus, allerdings vorne. Nach dem Scheibenwechsel war es weg. Es kann sein dass sich beim Reifenwechsel die Scheibe ein wenig aus ihrem Sitzt bewegt hat, weil die ja keine extra Sicherung hat. Vielleicht ist es auch nur damit getan, mal die Scheibe rauszunehmen, den Sitzt zu reinigen und dann wieder richtig zu verbauen, vielleicht ist das Geräusch dann weg, denn die Scheiben sehen super aus. Und es bremst auch gut.

  • Vielleicht wäre es besser, Du suchst eine Fachwerkstatt auf.

    Ford Focus Turnier ST 2,3 Ecoboost (2020.75) in Race-Rot - Styling- & Performancepaket, Adaptive LED-Scheinwerfer, Anhängevorrichtung schwenkbar, B&O-Soundsystem, Notrad, Gepäckraumwendematte.


    Bestellt: 09.06.2020 / Baudatum: 20.08.2020 / Anlieferung Händler: 04.09.2020 / Zugelassen & Abgeholt: 11.09.2020

  • Wobei "wummernd" für mich ja recht laut klingt und da die hinteren Bremsen ja recht wenig Wirkung haben, frage ich mich, ob das tatsächlich die Bremsen sind. Aber das kannst Du wohl besser beurteilen. Wie sehen sie denn aus?

    Bei meinen MK3 ST Turnier hatte Ich aber das Problem das die hinteren Bremsen mehr verschlissen waren die Vorderen! Es hat aber auch nix geschliffen oder so!

    Focus STline Turnier 182PS Dynamic Blau Schalter

  • Ich habe einen Ford focus 1.0 Ecoboost 8 Gang Automatik, ca. 45.000 KM runter. Beim Bremsen bei höheren Geschwindigkeiten, so ab 80 Km/h gibt die Bremse hinten rechts wummernde Geräusche von sich. Das nervt mich jetzt langsam gewaltig. Ich wollte nächste Woche die Scheiben und Beläge wechseln, gibt es etwas was ich noch beachten muss, ausser die elektronische Handbremse in Wartungsstellung zu fahren, um die Scheiben rauszubekommen. Habe beim meinem Vorgänger-Focus, MK2 auch hinten die Scheiben gewechselt, habe auch Kolbenrücksteller. Muss man auf beiden Seiten die Bremskolben im Uhrzeigersinn zurückdrehen, oder ist das auf beiden Seiten gegensätzlich??

    Danke für eure Hilfe im Voraus....

    Ich bin mir jetzt nicht vollkommen sicher, aber fällt bei der Automatik nicht die Parkremse von selbst zu, wenn der Wagen abgestellt wird ?

  • Bei Automatik fällt das Auto nach abstellen auf P zurück. Die Bremse wird je nach Gefälle automatisch aktiviert.

    ST-Line X, EZ 09/20, 1.5 EB 182 PS, 8-Gang Automatik, Easy Parking Paket Plus, Technologie Paket II, Winter Paket, Reserverad, AHK schwenkbar

  • Bei Automatik fällt das Auto nach abstellen auf P zurück. Die Bremse wird je nach Gefälle automatisch aktivier

    Ähh, ich habe das Handrad immer von Hand auf "P" stellen müssen. Sonst lässt sich der Wagen auch nicht starten. Oder wie hast du das jetzt gemeint ?

    Das mit dem zufallen der Bremse ist ja dann auch recht waage. Wenn ich den Wagen hochbocke um die Bremsen zu machen, kann es also sein das die Bremse zufällt ?

  • Bin mir gerade nicht sicher aber immer wenn das Auto ausgemacht wird und/oder die Tür geöffnet wird fällt es automatisch auf P.


    Beim abstellen am Hang geht die Handbremse zu. Wenn du nachdem du abgestellt hast und das Auto anhebst glaube ich nicht das es noch was tut aber wissen tue ich es nicht.

    ST-Line X, EZ 09/20, 1.5 EB 182 PS, 8-Gang Automatik, Easy Parking Paket Plus, Technologie Paket II, Winter Paket, Reserverad, AHK schwenkbar

  • ansonsten einfach nochmal die Zündung anmachen (nicht starten) und die Parkbremse wieder lösen. Dann Zündung aus und er bleibt einfach im P Modus stehen, weil wenn das Auto lange draußen auf einer ebenen Fläche steht, verhindert man so hinten auch das festbacken der Klötze.

    zum Bremsenwechsel hinten muss man bestimmt auch erst den Wartungsmodus dafür aktivieren.