Das neue 8-Gang-Automatikgetriebe im Ford Focus MK4 - Erfahrungen und Probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • noch mal zurück zum Thema.....

      Tommi04 schrieb:

      Hallo,
      ich habe genau die gleichen Probleme.

      Fast jeder Schaltvorgang ist ruckartig. Beim Anfahren gibt es manchmal einen richtigen Ruck nach vorne. Da bekommt man schon fast Angst das der Wagen irgendwo reinrauscht.
      ...................................
      Hier noch weitere updates:

      Die Fehlerfolge häuft sich weiter.
      Selbst beim Anfahren mach der Wagen einen Ruck.
      Das Umschalten von Rückwärtsgang in den Stellung "D" und umgekehrt wird oft mit einem lauten Geräusch begleitet und dann gibts wieder einen Ruck beim Anfahren.
      Außerdem ist es mir einfach nicht erklärlich warum der Wagen so schnell runterschaltet, obwohl man nur ganz wenig Gas gibt.
      Das dumme an diesen ganzen Fehlern ist allerdings, dass sie nicht dauerhaft auftreten. Es gibt tatsächlich Momente wo der Focus schön ruhig und saft anfährt und auch schaltet. Leider sind diese Momente sehr selten.

      Ich wollte eigentlich einen chilligen Automatik fahren, der bei Bedarf auch sportlich fährt.
      Normalerweise schaltet der Wagen beim Durchtreten des Gaspedals runter. Bei mir macht er das immer wenn man auch nur leicht das Pedal bedient.

      Ich bin voll enttäuscht gerade.
      Optisch und von der Ausstattung ist der Vignale echt klasse. Aber die Automatik macht mich wütend.
      FoFo Vignale Turnier, 1,5 l EcoBoost 150 PS, 8-Gang AT
    • Tritt das Problem nur beim 1,5l Benziner auf oder auch beim 2,0l Diesel?
      Bitte igorieren , hatte die Frage schon mal gestellt.

      Ford Focus Turnier Titanium, 2,0 l EcoBlue 150 PS 8-Gang-Automatikgetriebe, Chroma-Blau Metallic,Design-Paket III, Technologie-Paket II , Easy-Parking-Paket Plus,
      Winter-Paket, Heckklappe elektrisch, Ford Navigationssystem inkl. Ford SYNC 3 mit AppLink, 8"-Touchscreen, B&O und DAB, Sicherheitstrennnetz für Gepäckraum

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcok123 ()

    • FoFo4V schrieb:

      Merkwürdig, bei mir schaltet die Automatik selbst bei diesen Temperaturen echt weich, außer in den ersten paar Minuten, aber selbst dann ruckelt nix.

      Focus_MK4_active schrieb:

      FoFo4V schrieb:

      Ich kann dir sagen was szu machen ist: Manuell hochschalten. Muss ich inzwischen morgens in den ersten Minuten auch machen.
      ...sofern vor dem 21.10. gebaut...
      ...oder wenn man ST-Line bzw. wahrscheinlich auch ST bestellt hat oder auch wenn man jegliche Art einer AHK oder selbst den AHK-Vorbereitungssatz mitbestellt hat.
      Könnte das jemand bitte erläutern, was war ab dem 21.10 oder beim ST Line bzw. AHK?
    • Bin aufgrund meiner Oberschenkelamputation auf Automatik angewiesen. Dann bin ich ja mal gespannt was mich erwartet wenn ich meinen endlich habe. Schon ein komisches Gefühl zu lesen was da so geschrieben steht bei manchen. Aber die meisten scheinen ja dennoch zufrieden zu sein. Deswegen mach ich mich such nicht verrückt. Mein 3 jähriger MK3 läuft mit Automatik erste Sahne. Aber kann man ja eigentlich nicht vergleichen denk ich, da es 2 grundsätzlich verschiedene Automatikgetriebe sind.
      Hatte einen C-Max im Jahr 2010, 7 Gang Automatikgetriebe war absolute Katastrophe, nach 50.000 km wars völlig hinüber. Habe noch ein Nissan X-Trail Bj 2015, auch nicht gut, nur ruckeln und stottern. Nach 5 Software Updates diesbezüglich nimmt der Händler Ihn zurück. Find ich super, nach 4 Jahren. Mit dem Facelift waren solche Probleme wohl behoben. Aber man sieht, dass Automatik Getriebe, egal welcher Hersteller, ihre Tücken haben.
      Freu mich dennoch sehr auf meinen Focus Turnier Titanium

    • Jo, mein Händler hält sich leider auch bedeckt, wie es aussieht mit den Schaltwippen bzw. was stattdessen kommt.

      Aber da er bestätigt hat, dass mein Active mit dem neuen Modelljahr gebaut wird, gehe ich davon aus, dass ich keine mehr haben werde :( Sehr schade. Hätte man das mal vorher gewusst...

      Frühestens Ende des Monats werde ich von der neuen Lösung berichten können.

      Aktuell: Ford Focus MK3 Champ. Edition 1.6 EcoBoost Schalter
      Zukünftig: Ford Focus MK4 Lim. Active 2.0 Ecoblue Automatik, Chroma-Blau (bestellt am 17.07.19, geliefert am 30.11.19)
    • Moe schrieb:

      Wie kann man beim Automatik dann noch manuell schalten wenn man das möchte? Gibt es da dann gar keine Möglichkeit mehr?
      Man kann...bisher...auch manuell schalten mit den Paddeln. Entweder runter oder hoch. Je nach Fahrzustand ist hoch schalten wenig effektiv. Wenn dieser Modus einmal drin ist, kann man manuell schalten. Bis die Automatic "merkt", daß man nichts mehr macht. So nach 10 Sekunden, gehts wieder in den optimalen Gang im Automatikmodus. Oder man drückt den "M"-Knopf auf der Wählscheibe und schaltet fährt nur noch von Hand.

      Ironie: 8) Vielleicht hat man was geändert und vergessen, daß man die Schaltwippen braucht. Der Entwickler ist in Pension gegangen oder so und sein Nachfolger wusste nix davon und hat die gestrichen. Und nun kommt es zu Verzögerungen, weil man nun sehen will, wie man das wieder richtig stellt. :thumbup:

      Also ich hätte gerne den Schalthebel wieder am Lenkrad, wie die meisten Amis das haben oder der alte Opel Rekord Olympia, vom Opa.

      ------------------------
      Have a nice day. :thumbsup:

    • Dieser neue E-Mustang hat auch das "L" auf dem electornic Shifter drauf... Interessant. Ein E-Auto ohne Getriebe bzw. stufenlos was weiß ich, und hat den gleichen Drehschalter wie ein Verbrenner-Focus ab Ende Oktoober.

      Was mag dieser Knopf wohl bewirken?

      FoFo Vignale Turnier, 1,5 l EcoBoost 182 PS, 8-Gang AT
      ALLES drin bis auf Gepäckraumtrennetz, AHK und Raucherpaket :)
    • FoFo4V schrieb:

      Dieser neue E-Mustang hat auch das "L" auf dem electornic Shifter drauf... Interessant. Ein E-Auto ohne Getriebe bzw. stufenlos was weiß ich, und hat den gleichen Drehschalter wie ein Verbrenner-Focus ab Ende Oktoober.

      Was mag dieser Knopf wohl bewirken?


      Das "L" stand damals bei der alten 6-Gang Automatik für "Low" und war eine Art Motorbremse wenn ich mich nicht Irre.


      Bleibt ab zu warten bis der erste einen bekommt wo tatsächlich das L anstatt M ist, und berichten wird.
      In der Ruhe liegt die Kraft.
    • Vielleicht wird das L = LOW bedeuten.

      Also dass man z. B. an einem Gefälle mit der Motorbremse arbeiten kann.
      Das geht aktuell kaum bis gar nicht, denn ab einer gewissen Drehzahl schaltet die AT wieder hoch und das Auto bekommt mehr Schwung.

      Oder auch langsame Fahrten durch Schnee.

      Wir werden es sehen.

      Focus ST-Line 2.0 Diesel 8-AT, HUD, Panoramadach, AHK, 18", iLED, ACC und vieles mehr...