Fragen zur Tieferlegung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fragen zur Tieferlegung

      Hallo liebe Leute,

      ich spiele mit dem Gedanken meinen Focus Turnier tiefer zu legen. In meinen Augen ist er zu hoch und es sieht so aus, als ob das Heck etwas hängen würde.

      Dazu habe ich ein paar Fragen:

      Als ST-Line liegt das Fahrzeug ja schon 1 cm tiefer. H&R bietet Tieferlegungsfedern mit den Werten V 40 mm / H 35 mm an.

      1) Liegt das Fahrzeug dann insgesamt 50mm /45mm tiefer oder erreiche ich mit den Federn zusätzliche 30 mm / 25 mm?

      2) Mein Fahrzeug finanziere ich bei der Ford-Bank. Gibt es mit der Finanzierung Probleme?

      3) Ich würde die Federn beim FFH einbauen lassen. Gibt es Probleme mit der Garantie?

      4) Ich habe eine schwenkbare AHK verbaut. Ändert sich die Zuglast bei einer Tieferlegung? Die Kugel muss auch eine Mindesthöhe behalten, bleibt die im Rahmen?

      5) Und zuletzt: Hat es schon jemand gemacht und kann sagen, welche Kosten auf mich zukommen, wenn es der FFH durchführt?

      Danke und viele Grüße
      Sebastian

    • 1) Werkstieferlegungen muss man immer abziehen, er kommt also lediglich die 30/25 runter.

      2) Bei einer Finanzierung ist es für die Bank uninteressant....beim Leasing könnte es Probleme geben.

      3) Das kann man pauschal kaum beantworten. Normalerweise verliert man die Garantie auf betroffene Teile. Bei Stoßdämpfern, Querlenkern, Antriebswellen könnte es im Fall der Fälle Probleme geben. Beim Motor, Elektrik etc. bleibt die Garantie erhalten.
      Ausnahme ist, wenn die Federn direkt über Ford bestellbar sind. Manchmal kann man Eibach oder H&R Federn ja direkt von Ford beziehen.

      4) Nein an der Achslast ändert sich nichts, mit der AHK gibt es bei normalen Tieferlegungen von 30-40mm keine Probleme, bei Gewindefahrwerken könnte es wieder anders aussehen.

      5) Preise sind natürlich sehr unterschiedlich je nach Werkstart und Region.
      Mein Händler nimmt auf Mechanikarbeiten aktuell 130 Euro pro Stunde, der Tausch der Federn dauert schon 2-3 Stunden. Hinzu kommen die Achsvermessung, bei Ford kann man hier mit 60-80 Euro rechnen.
      Falls die Federn keine ABE besitzen, kommt noch die Eintragung hinzu. Ich weiß nicht wieviel diese kostet aber ich schätze 40-50 Euro.
      Hinzu kommen dann noch die Federn selbst, das läppert sich.

      Man sollte aber auch den Einsatzort berücksichtigen.
      Ich hatte bisher all meine Autos tiefergelegt.
      Solang man kein Stylingpaket verbaut hat, sind die 30-40mm Federn meist überall problemlos fahrbar. Wenn man aber regelmäßig in Parkhäuser mit recht steilen Auffahrten muss, kann einem das Stylingpaket zum Verhängnis werden.

      Bei meinem letzten Auto, Mondeo MK4 Turnier Titanium S, hatte ich ebenfalls H&R Federn verbaut und hier musste man schon gut aufpassen, in welches Parkhaus man fährt oder wie nah man an einen Bordstein ran fährt, ohne mit dem Frontspoiler aufzusetzen. Gerade bei dem langen Radstand vom Mondeo hat es im Parkhaus regelmäßig unter den Schwellern „gekratzt“. Das hat teilweise echt genervt.
      Ich manche Parkhäuser wäre ich überhaupt nicht rein gekommen, da sind wir dann immer mit dem Fiesta gefahren.

      Von daher habe ich mir vorgenommen, meinen neuen Focus ST Line nicht tieferzulegen, mal schauen wie lange ich das durchhalte....

    • (heute ist bei mir Meckertag)
      Also wenn ein Punkt in wirklich jedem Einzel- und Vergleichstest beim Focus in höchsten Tönen gelobt wird, ist es das Fahrwerk. Egal ob im normalen Focus oder beim ST. Warum sollte man diesen Punkt verbasteln? Macht es optisch einen Unterschied, wenn ich mit 50 an der Eisdiele vorbeifahre? Oder sehen so viele Menschen das Auto auf der Autobahn oder Landstraße von der Seite?
      Da sitzen hochbezahlte Ingenieure in der Entwicklungsabteilung. Die greifen auch nicht in Schubkästen auf fertige Produkte. Die gehen zu Herstellern von Federn und Dämpfern und lassen sich Teile entwickeln genau so wie sie die haben wollen.
      Und erzählt mir nicht, das Auto wird schneller, je tiefer es ist. Oder die Kurvengeschwindigkeit nimmt mit Spurplatten zu.

      ST Turnier 2.0 Ecoblue - magnetic-grau - ohne Styling-Paket
      Performance-Paket - Design-Paket IV - Technologie-Paket I - HUD - Navi, DAB, B&O - Parkpaket - Winterpaket - Standheizung
    • @Nessi

      Also ich sag mal so um so tiefer um so besser viele legen den tiefer wegen den abstand reifen und rad kasten also Kosmetik. Andere sagen dazu noch das sich das fahrverhalten bessert.

      Zu reinen federn tausch sage ich nichts das kann man ja machen um dss Fahrzeug tiefer zu bekommen...

      Alles andere was geändert werden sollte stimme ich dir da ganz klar zu... Vox hat die tage mal ein video raus gebracht wenn ich zeit habe post ich das gleich mal da hat man in der vorstellung von golf focus und i30 einen direkten Vergleich was das handlich | fahrwerk anfeht und da ist der Focus mass allerdinge in der kompakt klasse!

      Ford Focus ST Turnier 2.0l EcoBlue
      Model: 2020.25 | DesignPaketIV | Technik-PaketI | PerformancePaket | WinterPaket | Keyfree | Rückfahrkamera| B&O Sound

      Bestellt : 08.04.2020
      Gebaut: 26.05.2020
      Lieferung: 12.06.2020
      Zulassung: 09.07.2020

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xBerry ()

    • Ich glaube du siehst das etwas falsch. Ich wie wahrscheinlich auch die anderen machen das nicht, damit anderen das Auto gefällt sondern einem selbst. Bei fahren sieht man es selbst nicht (außer in langen Schaufensterscheiben :thumbsup: ) aber man befindet sich auch oft genug außerhalb des Fahrzeugs und erfreut sich an der deutlich besseren Optik.
      Dies versteht aber niemand, für den das Auto nur ein Fortbewegungsmittel ist.

      Aber es stimmt schon, Tieferlegung mit Federn hat meist außer der Optik nur Nachteile.

      Da die Dämpfer nicht für das tiefere Eintauchen entwickelt bzw. abgestimmt wurden, leidet natürlich auch etwas der Komfort.
      Wenn man ein weich abgestimmtes Fahrwerk hat, lassen sich Autos mit Federn teilweise wirklich besser fahren.
      Bei einem gut abgestimmten Fahrwerk wie in der Regel von Ford, bewirkt das ganze eher, dass vorallem die kurzen Stöße nicht abgefedert werden können da der Dämpfer durch das tiefere Eintauchen einfach nicht mehr schnell/feinfühlig genug reagieren kann.
      Ich konnte mit diesen Nachteilen bei meinen letzten Autos aber gut leben, da sich die Optik schon deutlich verbessert

      Normalerweise müsste man in den sauren Apfel beißen und sich ein KW Gewindefahrwerk holen. Dieses ist viel feinfühliger aber bei entsprechender Fahrweise sportlich hart. Und nebenbei könnte man auch die Tieferlegung perfekt anpassen. Leider ist es auch entsprechend teuer...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ecoboost 1.5 ()

    • xBerry schrieb:



      Alles andere was geändert werden sollte stimme ich dir da ganz klar zu... Vox hat die tage mal ein video raus gebracht wenn ich zeit habe post ich das gleich mal da hat man in der vorstellung von golf focus und i30 einen direkten Vergleich was das handlich | fahrwerk anfeht und da ist der Focus mass allerdinge in der kompakt klasse!
      Ist doch schon vorhanden
      focus-mk4-forum.de/index.php?t…0/&postID=11871#post11871

      Mfg Dierk


      bestellt: 03.02.20, Zugelassen 25.03.20 Focus Turnier ST-Line 2.0l EcoBlue, Teilleder, Obsidian- Schwarz, B&O, ILED, Toter Winkel Assistent. Pakete: Design IV, Familie, Easy Parking, Kompfort, Technologie I, Winter
      eingemottet: 05er Superb 2,5TDI Elegance, Vollleder, Schwarz innen und außen, Pioneer + harman kardon + Eton RES10A Sub, 18" Seiden-Matt Schwarz, usw.

    • Ah Danke, :huh: war grad am Suchen wo ich das nur gesehen habe

      kaffeeruler schrieb:

      xBerry schrieb:

      Alles andere was geändert werden sollte stimme ich dir da ganz klar zu... Vox hat die tage mal ein video raus gebracht wenn ich zeit habe post ich das gleich mal da hat man in der vorstellung von golf focus und i30 einen direkten Vergleich was das handlich | fahrwerk anfeht und da ist der Focus mass allerdinge in der kompakt klasse!
      Ist doch schon vorhandenfocus-mk4-forum.de/index.php?t…0/&postID=11871#post11871
      Ford Focus ST Turnier 2.0l EcoBlue
      Model: 2020.25 | DesignPaketIV | Technik-PaketI | PerformancePaket | WinterPaket | Keyfree | Rückfahrkamera| B&O Sound

      Bestellt : 08.04.2020
      Gebaut: 26.05.2020
      Lieferung: 12.06.2020
      Zulassung: 09.07.2020
    • xBerry schrieb:

      Ah Danke, :huh: war grad am Suchen wo ich das nur gesehen habe

      Eindeutiger Beweis das dein Kurzzeitgedächtnis ebenso einwandfrei arbeitet wie meins :D

      Mfg Dierk


      bestellt: 03.02.20, Zugelassen 25.03.20 Focus Turnier ST-Line 2.0l EcoBlue, Teilleder, Obsidian- Schwarz, B&O, ILED, Toter Winkel Assistent. Pakete: Design IV, Familie, Easy Parking, Kompfort, Technologie I, Winter
      eingemottet: 05er Superb 2,5TDI Elegance, Vollleder, Schwarz innen und außen, Pioneer + harman kardon + Eton RES10A Sub, 18" Seiden-Matt Schwarz, usw.

    • Wir sind uns sogar sehr einig. Wer schön sein will, muss leiden. Gut ist, wenn ihr euch der Folgen bewusst seid.
      In erster Linie soll es auch dem jeweiligen Besitzer selbst gefallen. Natürlich zeigt ihr diese Veränderungen auch gerne anderen, was ich garnicht verwerflich finde.

      ST Turnier 2.0 Ecoblue - magnetic-grau - ohne Styling-Paket
      Performance-Paket - Design-Paket IV - Technologie-Paket I - HUD - Navi, DAB, B&O - Parkpaket - Winterpaket - Standheizung