Erster Ausfall - Batterie -

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erster Ausfall - Batterie -

      Ich wollte heute morgen zum Einkaufen losfahren, es tat sich gar nichts mehr. Cockpit bleibt dunkel.
      Schon seit ein paar Tagen meckert er herum, zeigt das er da im Stromsparmodus ist (im Display des Navi) etc.
      Habe die Spannung mit einem digitalen Multimeter gemessen, knapp über 10 Volt.

      Also habe ich meinen FFH angerufen und das Problem geschildert, ich soll dann Montag in die Werkstatt kommen und die Batterie wird dann geprüft.
      Ich hatte gehofft, dass die im Lager eine solche Batterie hätten, Fehlanzeige, nur eine die in der Kapazität kleiner oder größer ist.
      Die kann man aber nicht nehmen, weil der Bordcomputer das nicht mitbekommt (woher auch immer)

      Dann habe ich mich an die Mobilitätsgarantie erinnert, dort angerufen, auch ohne Erfolg.
      Die würden dann den ADAC vorbeischicken, der mich in die Werkstatt schleppt.
      Habe dann bei einem zweiten FFH angerufen, der hatte auch keine Batterien vorrätig.
      ein Kilometer von mir ist ATU entfernt, hätte da eine Batterie geholt, aber dann muss ich mich mit Ford auseinandersetzen, um die Kosten wieder zu bekommen.
      Darüber hinaus dürfte die Garantie erlöschen, weil ja eine fremde Batterie drin ist.

      Derzeit hängt der Wagen am Ladegerät, mal sehen welche Spannung die Batterie später zeigt. Sollte ich ihn ans Rennen bekommen,
      werde ich ihn mal über die Bahn scheuchen und dann morgen schauen, ob er die Spannung hält oder ob sie wieder absackt.

      Ich werde den weiteren Verlauf posten.

    • drück dir die Daumen das das ganze am ende unkompliziert von statten geht :thumbup:

      Das ein Ford Händler keine 0815 Batterie für nen "0815" Focus im Lager hat klingt schon seltsam, ist ja nun kein exot und die werden ja auch max 2-3Größen im gesamten MK4 verbauen würde ich schätzen

      Focus_MH schrieb:

      Ich hatte gehofft, dass die im Lager eine solche Batterie hätten, Fehlanzeige, nur eine die in der Kapazität kleiner oder größer ist.
      Die kann man aber nicht nehmen, weil der Bordcomputer das nicht mitbekommt (woher auch immer)
      Ja, das stimmt leider weil die Fahrzeuge mit ihren Energiemanagement auf eine Batterie getrimmt sind mit bestimmten Kennlinien zum Laden/entladen usw.

      Somit wird es zwangsläufig passieren das die kleine Batterie leer ist oder die Systeme nicht richtig arbeiten und die große evtl nie voll wird


      Trotzdem wünsch ich dir an dieser Stelle noch ein schönes Wochenende

      Mfg Dierk


      bestellt: 03.02.20, Zugelassen 25.03.20 Focus Turnier ST-Line 2.0l EcoBlue, Teilleder, Obsidian- Schwarz, B&O, ILED, Toter Winkel Assistent. Pakete: Design IV, Familie, Easy Parking, Kompfort, Technologie I, Winter
      eingemottet: 05er Superb 2,5TDI Elegance, Vollleder, Schwarz innen und außen, Pioneer + harman kardon + Eton RES10A Sub, 18" Seiden-Matt Schwarz, usw.

    • Nach acht Stunden laden über ein übliches Ladegerät konnte ich per DMM eine Spannung von 12 Volt messen, Auto springt an.
      Habe ihn weiter über Nacht am Ladegerät gelassen, werde gleich nach 24 h messen. Anschließend über die Autobahn scheuchen, ihn dann abstellen und nach ein paar Stunden wieder messen.

      ... Fortsetzung folgt ....

    • Wir nutzen bei uns Ctek Geräte (überwiegend MXS5 glaube ich), die haben u.a das CT5 START/STOP im Angebot welches extra für Fahrzeuge mit dieser Funktion sein soll.
      Zumindest kann ich über die normalen nichts negatives sagen, gut verarbeitet und keine billig kabel dran.. Die VDE Prüfungen bestehen sie auch

      Mfg Dierk


      bestellt: 03.02.20, Zugelassen 25.03.20 Focus Turnier ST-Line 2.0l EcoBlue, Teilleder, Obsidian- Schwarz, B&O, ILED, Toter Winkel Assistent. Pakete: Design IV, Familie, Easy Parking, Kompfort, Technologie I, Winter
      eingemottet: 05er Superb 2,5TDI Elegance, Vollleder, Schwarz innen und außen, Pioneer + harman kardon + Eton RES10A Sub, 18" Seiden-Matt Schwarz, usw.

    • Harald, ich persönlich würde nicht ein "Billig - Produkt" aus dem Baumarkt nehmen. Beispielsweise gibt es von Einhell oder von Ansmann entsprechende Geräte, die auch keine Unsummen verschlingen.
      Gleichzeitig muss es genügend Reserven haben um Deinen Akku wieder voll zu bekommen. Beispiel Akku = 70Ah, Ladegerät kann max. 10 A, dann sollte die Batterie nach sieben Stunden voll sein.

      Übliche Ausstattung sind Verpolungsschutz, große Batterieklemmen und eine automatische Umschaltung auf Erhaltung, wenn die Batterie voll ist.

    • Nach einer halben Stunde Autobahnfahrt ohne eingeschaltete Verbraucher konnte ich nach dem Abstellen der Fahrzeugs eine Spannung von 12.7 Volt messen

      Werde in ein paar Stunden messen, ob die Spannung noch weiter absackt oder so bleibt. Der Fofo geht aber auf jeden fall morgen in die Werkstatt.

      Ford Pass hat alle Informationen zu meinem Auto "vergessen", letzter Scan vor 10 Tagen ....

      ... Fofo ... Fortsetzung folgt ... :D:):(;)

    • wäre das etwas ?
      ach ja , habe einen Focus turnier mk 4 st line 182 ps , schalter, mit start stop

      CTEK CT5 Time To Go Batterieladegerät mit Ladedaueranzeige

      Technische Daten


      Eingangsspannung: 220-240 V AC
      Eingangsfrequenz: 50-60 Hz
      Eingangsstrom: 0,6 A
      Ausgangsspannung: 14,40 V (Normal), 14,70 V (AGM), 15,80 V (Recond)
      Ausgangsstrom: max. 5,00 A
      Umgebungstemperatur: -20 °C bis +50 °C
      Batteriekapazität: 14 - 160 Ah
      Batterietyp: alle Arten von 12-V-Bleibatterien,WET (nass), MF (wartungsfrei), GEL, AGM, CA/CA Marke CTEK Art Ladegerät

    • So liebe Leute der Wagen war heute in der Werkstatt ... schlechte Nachrichten, man hat nichts gefunden X(


      Die Batterie wurde getestet und geladen, alles einwandfrei. :thumbsup:
      Im Bordcomputer erfahrungsgemäß keinerlei Fehler hinterlegt. ?(
      Man geht davon aus, dass sich irgendein Steuerteil nicht richtig abgeschaltet hat und dauernd aktiv war. :S
      Es wurden aber keine besonderen Verbräuche nachgewiesen.

      Nun denn schaun wir mal ...

      Übrigens die Warnsignale beim Parksystem bekamen bei der zur Neige gehenden Batterie eine andere "Stimmlage"

    • wurde auch schon in anderen Foren als mögliche Ursache genannt... Also kein einzelfall

      Mfg Dierk


      bestellt: 03.02.20, Zugelassen 25.03.20 Focus Turnier ST-Line 2.0l EcoBlue, Teilleder, Obsidian- Schwarz, B&O, ILED, Toter Winkel Assistent. Pakete: Design IV, Familie, Easy Parking, Kompfort, Technologie I, Winter
      eingemottet: 05er Superb 2,5TDI Elegance, Vollleder, Schwarz innen und außen, Pioneer + harman kardon + Eton RES10A Sub, 18" Seiden-Matt Schwarz, usw.

    • Das Spiel mit "die Batterie ist völlig i.O." kenne ich auch. Ich habe seit der Anschaffung meines FoFo ganze drei mal die Start-Stop-Funktion erleben dürfen.

      In der Ford Werkstatt wurde die Batterie durchgemessen und lag bei 55%......etwas seltsam bei meinem täglichen Arbeitsweg von 55Km pro Tour (Autobahn und Landstrasse).

      Aber einige Ford Autohäuser stellen sich beim Thema Garantie leider etwas zickig an. Hatte das gleiche Thema auch mit unserem Tourneo Custom. Da wurde dann letztendlich die Batterie getauscht und seitdem funktioniert alles wie es soll.


      Batterien und Ford ist ohnehin ein trauriges Thema seit den 80`ern bis heute. Haben aber andere Hersteller auch (z.B. Hyundai, Kia und Mazda) .

      Bisherige Fordfahrzeuge:

      Escort III RS1600i (eines der besten Autos ever!!)
      Escort III XR3

      seit Nov. 2017 Tourneo Custom L2H1
      Focus Mk IV Turnier Titanium 1,5 EcoBlue :saint:

    • Besteh auf eine neue Batterie. Meine Werkstatt hat die Batterie auch 2 Mal nachgeladen, durchgemessen, den Verbrauch vom Auto über Nacht beobachtet etc. Nichts, alles gut. Als ich das 3. Mal wegen leerer Batterie zur Werkstatt musste, bekam ich dann eine neue Batterie, weil sie sich das Problem nicht erklären konnten. Nun ist zumindest seit 3 Wochen alles gut. Und bedingt durch Corona bin ich auch nur selten mit dem Focus gefahren... Da hätte die andere Batterie schon lange wieder gemeckert...

    • Hattest du das auch, dass die Pieper nach 3 Tagen Stillstand nur noch gekrächzt haben?

      Bisherige Fordfahrzeuge:

      Escort III RS1600i (eines der besten Autos ever!!)
      Escort III XR3

      seit Nov. 2017 Tourneo Custom L2H1
      Focus Mk IV Turnier Titanium 1,5 EcoBlue :saint: