Beiträge von LostHighWay

    Ich hatte diese Woche erst einen Termin bei Ford wegen Batterieproblemen. Hatte einiges im Forscan gemacht, hatte sogar noch das ST Performance Startlogo im Sync an. Haben nix gesagt. Neue Batterie war auch dabei - und das mach 1400km :rolleyes:

    Dann bin ich mit der neuen Batterie, Sensor ... nach 6.000 km ja reichlich spät dran ;)

    Mit Forscan habe ich mich noch gar nicht so richtig beschäftigt. Ich habe da Schiss, dass dann später in einem eventuellen Garantiefall gesagt wird "Aber ja, Sie haben ja auch in die Software des Autos eingegriffen, damit ist die Garantie leider verfallen". Von daher wäre Forscan eher ab März 2023 etwas für mich. ;)

    Ja, für mich ist Forscan auch ausgeschlossen, gerade mit den Batterieproblemen die ich zur Zeit habe.


    Aber es wäre schon nice, diese Sachen auch im Sync steuern zu können:

    Fahrer-/Beifahrerheizung, Klimaanlagenmenü, Speedlimit im Navi oder bei Tagfahrlicht auch das Rücklicht einschalten (denn es gibt schon Grenzsituationen wo ich schon längst das Licht aufgedreht hätte, aber das Auto immer noch im Tagelichtmodus fährt ...) und und und ...


    LG

    Das dürfte dem egal sein. Beim Mondeo hab ich allerdings die Erfahrung gemacht dass, sobald der OBD2-Stecker belegt ist (bei mir war es Testweise Telekom Car-Connect) du keine Daten mehr in FordPass erwarten kannst. Ob das beim Focus genauso ist kann ich dir nicht sagen.

    *Schwarzmalmodus AN* Ja, solange alles in Ordnung ist. Wenn Sie auf Fehlersuche sind, dann kann es natürlich auch der Stecker schuld sein. Kommen ja alle aus China ... und da kann es einem schon mal was zerschissen; vermutlich lässt sich das auch nachvollziehen was da drangesteckt hat *Schwarzmalmodus OFF*


    Nein, das glaube ich jetzt zwar selber nicht, aber ein bischen ungutes Gefühl ist dabei.


    Weiters habe ich schon auch gelesen, dass ein OBD2 STecker dafür sorgen kann, dass diverse Steuergeräte nicht einschlafen. Die App Torque hat sogar eine Erinnerungsfunktion, die einen erinnert wenn man es beendet ...


    Ich habe mich auch gefreut wie noch was als ich Torque über ein gerooteten Handy auf den Sync3-Schirm darstellen konnte. Dann habe ich das alles gelesen und dann selber mit Batterieprobleme (wenn auch eher unwahrschienlich, ich glaube die wenigsten mit Batterieprobleme hier im Forum haben einen solchen Dongle dranstecken).


    Seitdem lasse ich erstmal den Stecker weg.


    Was noch dazu kommt ist (bei Bluetooth-Adapter wie ich ihn habe) das der leicht gehackt werden kann und ein Sicherheitsproblem darstellt ...


    BTW bei mir liesen sich alle Daten in der FordPass abrufen, obwohl der Stecker drauf war.

    Außerdem fehlt mir das einfache, aber sehr effektive Abbiegelicht aus meinem MK3, welches sehr schön den direkten Seitenraum im Frontbereich ausgeleuchtet hat, sobald man den Lenker weit genug eingeschlagen hat. Ich habe zwar die jetzt ILED, die wirklich der Hammer sind. Aber für die Ausleuchtung direkt seitlich vor/neben dem Fahrzeug sind die nicht geeignet.

    Ich glaube wo gelesen zu haben, dass man dies in Forscan dazuprogrammieren kann ...

    Gleiches Problem auch hier bei mir, kann alle 3-4 Tage das Auto ans CTEK 5.0 anschließen.

    Atari sound kommt, Beifahrer Keyless funktioniert nicht mehr.


    Nachdem mein Auto schon wegen der Automatik 4 Wochen Stand, werde ich wieder zur Werkstatt fahren.

    "Atari Sound" - gefällt mir :).

    Ich drück Dir die Daumen ...

    Hallo.


    Kosten ca. 80 €. Verbunden über OBD Stecker.

    Ok danke. Dürfte wohl Porfeet Head up Display Intelligentes LCD Instrument Einstellbarer (Affiliate-Link) hier sein.


    Was sagt der FFH wenn permanent an der OBD2-Schnittstelle was dransteckt?

    Ich habe den Stecker wieder entfernt, weil ich Probleme mit der Batterie habe bzw. gehabt habe und ich mir nicht sagen lassen möchte, das dies der Grund sein könnte ...