Probleme mit Bremsscheiben hinten

  • Eisfeuer


    Ich drück Dir die Daumen, das sich das für Dich zum Guten wandelt. Bist ja auch immerhin gewillt, wieder ein Focus zu erwerben.
    Ich hätte da auch keinen Nerv mehr drauf, ständig mit einem mulmigen Gefühl im Auto zu sitzen und andauernd damit in der Werkstatt zu stehen.

    Viele Grüße STliner

    ST-Line Limousine, 1,5 L (150 PS) EcoBoost, 6-Gang, Chroma-Blau metallic, Leder/Stoff, Styling-Paket ST-Line, Design-Paket IV, Komfort-Paket, Technologie-Paket I, Winterpaket, Rückfahrkamera, AHK abnehmbar, Panoramadach, B & O Soundsystem, Gepäckraumwendematte

  • Hatte meinen heute in der Werkstatt. Rechts hinten relativ starke Rillen, links hinten halbe Scheibe oxidiert oder korrodiert und dort gleich mal ohne Bremswirkung, da nix schleift.


    Plan der Werkstatt war zu prüfen, warum die Klötze da nicht schleifen und ob da irgendwas klemmt oder so.

    Konnte nix festgestellt werden und so wurden die Scheiben und Klötze erneuert.


    Mal sehen.

    Ford Focus Turnier ST 2,3 Ecoboost (2020.75) in Race-Rot - Styling- & Performancepaket, Adaptive LED-Scheinwerfer, Anhängevorrichtung schwenkbar, B&O-Soundsystem, Notrad, Gepäckraumwendematte.


    Bestellt: 09.06.2020 / Baudatum: 20.08.2020 / Anlieferung Händler: 04.09.2020 / Zugelassen & Abgeholt: 11.09.2020

  • Das sie nichts feststellen können, kenne ich schon. ^^ Ich bin gespannt, wie deine Scheiben und Klötze dann in den nächsten paar tausend Kilometern aussehen werden. Wie ist das Bremsverhalten zu vorher? Besser? Schlechter?

    Mein Focus steht seit Dienstag wieder mal in der Werkstatt, nachdem er am Montag beim Bremsen wieder ausbrach und über das Heck auspendelte. Auf der Autobahn gewiss keine spaßige Angelegenheit. Leider weiß sich die Werkstatt keinen Rat mehr und fragt wiederholt verzweifelt bei Ford in Köln an.
    Meine Bremsscheibe hinten links sieht übrigens wieder genauso aus wie die, die ich hier im Eingangsbeitrag postete. Die Riefen sind wieder so tief da und das Tragebild ist bescheiden. :rolleyes:
    Ich habe mal eigene Recherchen angestellt, was denn die Ursache sein könnte und kam dabei mit einem TÜV-Prüfer ins Gespräch. Dieser kann sich vorstellen, dass die Problem wirklich vom ABS verursacht werden. Nur weil das Steuergerät ausgetauscht wurde, heißt das noch lange nicht, dass alle Sensoren und ABS-Ringe auch einwandfrei arbeiten. Er vermutet, dass eine falsche Raddrehzahl an das Steuergerät weitergegeben wird und es deshalb dann eingreift, was u.a. das Ausbrechen erklärt.

    Zu den Riefen stellt er die Theorie auf, dass dies von der elektronischen Parkbremsen kommen könnten. Er vermutet, dass der Bremssattel die Scheibe nicht richtig freigibt und es deshalb einfach schleift. Jedenfalls sind die Riefen mechanischer Natur und einen Stein zwischen Scheibe und Klotzt schließt er bei solchen Riefen aus.

    Ich habe die Werkstatt nun auf diese These festgenagelt. Leider lebe ich seit Dienstag mit dem Autohaus im Streit, weil diese mich gelinde gesagt veräppeln möchten. X/ Mein Antrag auf Wandlung wurde angeblich nach Ford in Köln geschickt. Das ist ja nett, aber was hat Ford damit zu tun? Der Kundenservice von Ford sagt, dass es sich um eine Angelegenheit zwischen mir und dem Autohaus handelt, schließlich habe ich das Auto dort gekauft und damit ist das Autohaus mein Vertragspartner, und für alles weitere zuständig. Man möchte sich also aus der Wandlung winden und es lieber über weitere, erfolglose Reparaturen probieren. :thumbdown:Meine Geduld hält sich in Grenzen, da sich mittlerweile auch wieder neue Getriebeeigenheiten zeigen. Alles in allem keine schöne Sache! ?( Ich berichte weiterhin!

  • Zu den Riefen stellt er die Theorie auf, dass dies von der elektronischen Parkbremsen kommen könnten. Er vermutet, dass der Bremssattel die Scheibe nicht richtig freigibt und es deshalb einfach schleift. Jedenfalls sind die Riefen mechanischer Natur und einen Stein zwischen Scheibe und Klotzt schließt er bei solchen Riefen aus.


    Hatte VW damals nicht ähnliche Probleme beim Passat ?

    Mfg Dierk


    bestellt: 03.02.20, gebaut: Freitag den 13, zugelassen 25.03.20 Focus Turnier ST-Line 2.0l EcoBlue, Teilleder, Obsidian- Schwarz, B&O, ILED, Toter Winkel Assistent. Pakete: Design IV, Familie, Easy Parking, Kompfort, Technologie I, Winter
    eingemottet: 05er Superb 2,5TDI Elegance, Vollleder, Schwarz innen und außen, Pioneer + harman kardon + Eton RES10A Sub, 18" Seiden-Matt Schwarz, usw.

  • Ich hab diese Probleme zum Glück nicht, zumindest noch nicht. Aber solche Faxen würde ich nicht mitmachen nach so langer Zeit und immer wiederkehrenden Problemen. Ich hätte schon längst meinen Anwalt eingeschaltet, gerade wenn sich das Autohaus aus der Affäre stehlen will.


    Dennoch toi toi toi für den weiteren Werdegang.

  • Es soll ein Update fürs ABS geben.

    Dies soll sogar so wichtig sein das es bei jedem Focus Automatisch von der Werkstatt gemacht werden soll.

    Der Kunde erfährt aber nichts davon!

    Ford Focus ST Diesel (190PS) Turnier mit STYLING-PAKET - Performance-Blau Metallic
    Paket: Design IV - Performance - Easy-Parking - Winter - B&O Sound - HUD - Standheizung - AHK abnehmbar


    Bestelldatum : 13.03.2020
    Baudatum: 03.06.2020
    Lieferdatum: 12.06.2020 beim Händler auf den Hof gerollt.
    Zugelassen: 13.07.2020
    Erhalten: 17.07.2020

  • Guten Morgen!


    Stimmt. Wurde beim letzten Werkstattbesuch bei meinem Focus gemacht. Ich wurde darauf hingewiesen, das es gemacht wurde. Deswegen extra die Werkstatt aufsuchen wäre nicht nötig.

    Gruß STliner

    ST-Line Limousine, 1,5 L (150 PS) EcoBoost, 6-Gang, Chroma-Blau metallic, Leder/Stoff, Styling-Paket ST-Line, Design-Paket IV, Komfort-Paket, Technologie-Paket I, Winterpaket, Rückfahrkamera, AHK abnehmbar, Panoramadach, B & O Soundsystem, Gepäckraumwendematte

  • Es soll ein Update fürs ABS geben.

    Dies soll sogar so wichtig sein das es bei jedem Focus Automatisch von der Werkstatt gemacht werden soll.

    Der Kunde erfährt aber nichts davon!

    Danke für die Info! :thumbup: In der Werkstatt hat man sich heute auf Nachfrage unwissend gestellt. Wüsste man nichts davon. Mein Auto könnte man mir nicht heraus geben. Man wartet auf Antwort von Ford auf Köln.
    Bisher keine Einigung über den weiteren Werdegang. Bezüglich meiner Rückabwicklung würde das ja alles bei der Rechtsabteilung von Ford liegen. Mehr könne man nicht sagen. Ein "gleichwertiges" Ersatzfahrzeug konnte man nicht stellen.
    Ich fahr aktuell in einem wirklich abgewrackten Leih-Fiesta rum. Eigentlich eine Zumutung. ^^ Der ganze Fall geht nun aber auch an einen Rechtsbeistand. X/ Schade drum, aber anders geht es dann doch nicht mehr.

    Leider steht unser zwei Jahre alter Fiesta jetzt auch in der Werkstatt. Zum Glück in einer anderen! :D Aber aktuell ist der Frust auf Ford echt groß. :rolleyes:

  • Ich kann zumindest erahnen das das Update draußen ist..

    1) meine Bremsen sehen wieder gut aus

    2) wie ich im anderen Thema schrieb habe ich ne Updateorgie hinter mir inkl Steuergeräte und das Bremsverhalten hat sich geändert in sachen Dosierung was man gerade beim IAAC merkt der nun sanft herunter bremst. Auch scheint es hinten etwas mehr zu sein als vorher.. Dies kann aber auch subjektiver Eindruck sein.


    Das Tragbild ist zumindest wieder sauber auch wenn die Basis ein wenig mies ausschaut durch die "vorschäden"

    Bin ja sogar fast bereit zu sagen das mein Focus ein klasse Auto ist... Aber nur fast ;)


    Aber ich warte jetzt ja auch auf Ford bzw jemanden der sich damit auskennt ein Steuergerät zu programmieren.. Sind wohl alle im Homeoffice :D

    Drück dir weiterhin die Daumen das bei dir mal wat kommt Eisfeuer

    Mfg Dierk


    bestellt: 03.02.20, gebaut: Freitag den 13, zugelassen 25.03.20 Focus Turnier ST-Line 2.0l EcoBlue, Teilleder, Obsidian- Schwarz, B&O, ILED, Toter Winkel Assistent. Pakete: Design IV, Familie, Easy Parking, Kompfort, Technologie I, Winter
    eingemottet: 05er Superb 2,5TDI Elegance, Vollleder, Schwarz innen und außen, Pioneer + harman kardon + Eton RES10A Sub, 18" Seiden-Matt Schwarz, usw.

  • Hallo! 8)

    So, an dieser Stelle mein letztes Update! Mein Problem-Focus ist weg. Ich konnte mich mit dem Autohaus außergerichtlich und ohne Anwalt einigen. Man nahm das Fahrzeug zu einem überdurchschnittlich hohen Kurs zurück. :thumbup: Verlust machen dabei leider beide Seiten, wobei der finanzielle Schaden für mich deutlich geringer ausfällt, als für die Gegenseite. Ein Gutachter hat den Wagen in Augenschein genommen. Dabei wurde festgestellt, dass am linken hinteren Bremssattel die Kabel, die zur elektronischen Parkbremse führen, beschädigt wurden. Ein Schaden durch Tierbisse wurde ausgeschlossen. Auch eine mechanische Beschädigung kann man mittlerweile ausschließen. Die Kabel sehen aus, als hätte sich jemand mit einem Cuttermesser dran zu schaffen gemacht. Daher wurde das Wort "Manipulation" in den Raum geworfen. X/ Der Werkstatt unterstelle ich dabei aber nichts. Ich haben den ganzen Fall nun zur Strafanzeige gebracht. Was das Autohaus nun mit dem Focus weiter anstellt, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich kann mir vorstellen, dass die Polizei sich den Wagen anschauen wird.

    Nach ewigem hin- und her, bin ich aber froh, dass Auto auf diese Weise losgeworden zu sein. Auch wenn ein bitterer Beigeschmack bleibt. Schade ist es dennoch, denn ich fuhr den Wagen echt sehr gern! Das Entgegenkommen vom Autohaus empfand ich hier auch wirklich als sehr fair. :thumbup: Immerhin stellen sie mir jetzt über Ostern noch einen kostenlosen Ersatzwagen, was auch keine Selbstverständlichkeit ist. Ob ich mich dem Focus als Neuwagen nochmals widme, weiß ich noch nicht. Bisher bin ich unentschlossen und die angespannt Liefersituation macht das auch nicht einfacher. ^^ 

    Das war's erst mal von meiner Seite. :D8)